DGINA Vorstandswahlen 2021 – Kandidaturen

Am 11. November findet während der DGINA Jahrestagung in Kassel eine Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen statt. Hierbei sind folgende Ämter für die nächsten drei Jahre zu besetzen: Präsident*in der DGINA, drei Vizepräsident*innen, sowie Schatzmeister*in. Außerdem sind die Ämter der beiden Kassenprüfer*innen zu besetzen.

Wer tritt zur Wahl an?

Der amtierende DGINA-Präsident Martin Pin stellt sich wieder zur Wahl. Gemeinsam mit einem Kandidatenteam möchte er die nächsten drei Jahre den stimmberechtigten DGINA Vorstand bilden. Zu diesem Team gehören: Prof. Harald Dormann, Dr. Andreas Hüfner, Dr. Ranka Marohl und Prof. Christian Wrede. Eine weitere Vizepräsidentschaft soll aus dem Kreis der Pflegenden fest besetzt werden. Die Young-DGINA wird durch Dr. Isabel Lück vertreten. Welche Ziele die einzelnen Mitglieder mit ihrer Kandidatur verknüpfen, erfahren Sie in Kandidatur-Steckbriefen, die unten eingebunden sind.

Der DGINA-Pastpräsident Prof. Christoph Dodt scheidet nach drei Jahren aus dem stimmberechtigten Vorstand aus. Er wird als Ärztlicher Leiter der DGINA Weiterbildung weiter eng mit dem Vorstand verbunden bleiben. Die DGINA Vizepräsidentin Margot Dietz-Wittstock tritt ebenfalls nicht mehr an. Auch sie wird dem Vorstand über ihre Funktion in der DGINA Weiterbildung verbunden bleiben.

Kandidaturen zur DGINA Vorstandswahl 2021

Harald Dormann 

Patrick Dormann (Kandidatur Pflege)

Andreas Hüfner

Michael Kegel (Kandidatur Pflege)

Ranka Marohl

Martin Pin (Kandidatur Präsident)

Christian Wrede

 

2+
Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.