Patienten Leitsysteme und medizinische Messengerdienste #DGINA20

Was können die digitalen Systeme in der präklinischen und klinischen Notfallversorgung heute schon leisten? Notaufnahme und Krankenhaus ohne WhatsApp – geht das überhaupt? Lernen Sie im Rahmen der DGINA Jahrestagung die Möglichkeiten unterschiedlicher Systeme kennen und stellen Sie Ihre Fragen.

Präklinischen Steuerung der Patienten – In den Bundesländern gibt es verschiedene Leitsysteme über die die Patient*innen regional auf die Krankenhäuser verteilt werden. Auch wenn sich einzelne Systeme mehr und mehr durchsetzen, gibt es immer noch Unterschiede, je nach Bundesland. Auf dem DGINA Kongress werden Vertreter der einzelnen Systeme zu Wort kommen und die Vor- und Nachteile der derzeitigen digitalen Lösungen der präklinischen Patientensteuerung werden diskutiert.
Außerdem werden in weiteren Sessions zwei Ansätze der digitalen Datenübermittlung zwischen Präklink und Klinik vorgestellt, bei denen sich Patientendaten und erhobene Werte noch während des Transports ins KIS des angefahrenen Klinik übertragen lassen.

„Ich weiß, WhatsApp ist nicht sicher, aber was soll ich machen, alle nutzen es doch!“ – Manche Dienstplan-Gruppe wäre ohne WhatsApp aufgeschmissen und kurzfristig Vertretungen zu finden, wäre wahrscheinlich ein Ding der Unmöglichkeit, wenn es die privaten Messenger-Dienste nicht gäbe. Obwohl es mittlerweile sichere Alternativen gibt, werden diese nur von wenigen genutzt. Bei der DGINA Jahrestagung präsentieren sich zwei sichere Messenger-Dienste für den medizinischen Bereich und stellen sich den Fragen aus der Praxis.

In diesen LIVE Sessions des #DGINA20 Kongresses stehen Patienten Leitsysteme und medizinische Messengerdienste im Vordergrund:
Session 6/7: Digitale Rettungsakte und Rettungskette 5G, Mi. 11.11. ab 15:45 Uhr
Session 14: Patientensteuerung-Systeme, Do. 12.11. ab 13:45 Uhr
Session 18: Medizinische Messengerdienste, Do. 12.11. ab 15:00 Uhr

Kongressgebühren: Studierende 10€ (20€), Pflege/RD 50€ (65€), Ärzt*innen 85€ (99€) – Preise in Klammern für Nicht-Mitglieder. Die Gebühren gelten für die Teilnahme am gesamten Kongress und beinhalten den Zugang zu den Aufzeichnungen der Sessions.
Zur Kongress-Anmeldung 

1+
Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.